Prototyping und Kleinserien

Prototyping

Beim Prototyping erzeugen wir durch eine agile Vorgehensweise einen Entwurf als erste Version des finalen Produktes. Dieser dient der frühen Visualisierung und iterativen Optimierung eines Fabrikats und dessen Interaktionsmöglichkeiten. Bei diesem Prozess werden alle Projektbeteiligten von Usability-Experten, Designern, Entwicklern und Kunden bis hin zu den tatsächlichen Nutzern mit einbezogen.

Auf diese Weise kann frühzeitig Feedback eingeholt werden, um Konzepte so zu korrigieren und zu verbessern, dass eine benutzerfreundliche Anwendung entsteht, denn der Endkunde sollte bei jeder Entwicklung im Mittelpunkt stehen. Zur Prozessbeschleunigung haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die vorhandenen CAD-Modelle direkt und schnell in Werkstücke umzusetzen.
Prototyping ist somit, gemeinsam mit einem anschließenden Usability Testing, der wesentliche Bestandteil unseres User Centered Design Prozesses.

Kleinserien

Tritt Ihr Produkt in die Kleinserienphase ein, wird es spannend. Nun gilt es die erfolgreich bewerteten Prototypen in Richtung Serie zu optimieren. Neben stetiger Weiterentwicklung der konstruktiven Merkmale, ist ein tiefgreifender Produktionsplanungsprozess notwendig um einen reibungslosen Serienanlauf umsetzen zu können. Die Herausforderung in dieser Phase ist es, den schnellen Hochlauf hin zu einer Kleinserie im zwei- oder dreistelligen Stückzahlenbereich zu gewährleisten.

Großserienfertigung

Produkte aus der Kleinserie in die Großserie zu überführen ist eine Kunst. Dabei bildet die Produzierbarkeit die Grundvoraussetzung der späteren Skalierbarkeit. Da bereits zu Beginn der Produktentwicklung die spätere Automatisierbarkeit im Fokus steht, ist die Überführung von der Klein- in die Großserie stufenlos und ohne erneuten konstruktiven Mehraufwand möglich. Die Stückzahlen können somit parallel mit den Absatzzahlen ansteigen und somit die Investitionen immer angepasst werden.

previous arrow
next arrow
Slider